PDF wird generiert
Bitte warten!

Teilzeitausbildung

Die Vorteile einer Ausbildung liegen auf der Hand, sie bildet die Grundlage für eine wirtschaftlich unabhängige und selbstbestimmte Zukunft. Doch gerade bei jungen Menschen, ist es aufgrund der familiären Situation schwierig, eine Ausbildung zu machen. Hier bietet die Teilzeitausbildung eine Chance, Familie und Ausbildung unter einen Hut zu bekommen.

Durch die Teilzeitausbildung haben die Auszubildende, die z.B. ein eigenes Kind oder pflegebedürftige Angehörige betreuen, die Möglichkeit ihre duale Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren.

Dabei gibt es zwei Varianten: 

  • Teilzeitausbildung ohne Verlängerung der Gesamtausbildungszeit. Die Arbeitszeit einschließlich des Berufsschulunterrichts beträgt mindestens 25 Wochenstunden. 
    • Kürzung der täglichen Arbeitszeit auf 5 Stunden oder
    • Kürzung der Arbeitstage, z.B. 4 Tage-Woche
  • Teilzeitausbildung mit Verlängerung der Gesamtausbildungszeit. Die Arbeitszeit beträgt einschließlich des Berufsschulunterrichts mindestens 20 Wochenstunden.

Für Unternehmen, gerade für kleinere Betriebe, bietet die Teilzeitausbildung viele Vorteile:

  • Ausbildungsabbrüche können vermieden werden: Auszubildende können z.B. nach dem Mutterschutz bzw. Elternzeit ihre Ausbildung in Teilzeit abschließen 
  • mehr Flexibilität im Betrieb: die Auszubildenden können zeitlich passend in die betrieblichen Abläufe integriert werden 
  • verantwortungsbewusste Auszubildende: Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent, Zeitmanagement, Stressbelastbarkeit sowie Zuverlässigkeit - Auszubildende in Teilzeit bringen umfassende Kompetenzen mit 
  • Imagegewinn : mit Maßnahmen zur Vereinbarkeit "Familie und Beruf" punkten Sie auch in der öffentlichen Wahrnehmung und gewinnen im Personalmarketing neue Zielgruppen hinzu

Wenn sich das Unternehmen und der/die Auszubildende auf eine Teilzeitausbildung geeinigt haben, wird dies im Ausbildungsvertrag festgehalten. Die Ausbildungsvergütung kann an die verringerte Arbeitszeit angepasst werden. Die Zeiten in der Berufsschule lassen sich nicht verkürzen.

Seiten-ID: 2501

Seiten-ID2501

Ansprechpartner

Jürgen Dax

Tel: 0271 3302-202
Fax: 0271 3302-44202
E-Mail

Burhan Demir

Tel: 0271 3302-203
Fax: 0271 3302-44203
E-Mail

Dagmar Gierse

Tel: 0271 3302-204
Fax: 0271 3302-44204
E-Mail