PDF wird generiert
Bitte warten!

Ausbaufacharbeiter/in

Arbeitsgebiet
Ausbaufacharbeiter/innen finden Beschäftigung in handwerklichen und industriellen Betrieben des Ausbaugewerbes, z.B. in Trockenbau-, Dachdecker- und Zimmereibetrieben, in Isolierbauunternehmen, in Fachbetrieben für Fußbodentechnik oder in Stuckateurbetrieben

Berufliche Fähigkeiten
Ausbaufacharbeiter/innen führen je nach Ausbildungsschwerpunkt unterschiedliche Arbeiten aus: Sie stellen Estriche her und bringen sie ein, verlegen Beläge aus Platten, Bahnen und Laminaten oder verputzen Wände und Decken. Sie ziehen Zwischenwände aus Metallprofilen und Gipsplatten ein, bauen Isolier- und Dämmstoffe ein oder stellen Dachgesimse und andere Holzkonstruktionen her. In allen Schwerpunkten richten sie die Baustelle ein, führen Messungen durch, bereiten die Ausbaumaterialien für den Einbau vor, übernehmen ggf. erforderliche Nachbesserungsarbeiten und sind auch für Transportarbeiten zuständig.

Im Zusammenhang mit den nachfolgend aufgeführten Tätigkeiten setzen Ausbaufacharbeiter/innen Geräte und Maschinen, sowie Materialien, Bau- und Fertigteile ein, bauen Arbeits-, Schutz- und Traggerüste auf und ab und messen Bauwerke und Bauteile ein.

Ausbaufacharbeiter/innen im Schwerpunkt Estricharbeiten

  • Ausgleichsestrich herstellen
  • Hohlkehlen und Wandanschlüsse aus Strichmörtel herstellen
  • Sperr- und Dämmstoffe einbauen
  • Kunststoffbahnen und Fertigteil-Estrichplatten verlegen
  • Estrichoberflächen versiegeln und beschichten

Ausbaufacharbeiter/innen im Schwerpunkt Fliesen-, Platten- und Mosaikarbeiten

  • den zu belegenden Untergrund vorbereiten
  • Sperr- und Dämmstoffe einbauen
  • Wandfliesen ansetzen
  • Bodenplatten, Sockelleisten und Mosaike verlegen
  • Kunststoffe und Kunstharze bearbeiten
  • Fugendichtungen herstellen

Ausbaufacharbeiter/innen im Schwerpunkt Stuckateurarbeiten

    • Mörtelmischungen herstellen
    • Wände und Decken mit Mörtel verputzen
    • einfache Stuckarbeiten ausführen
    • einfache Gesimse fertigen
    • Zwischenwände aus Bauplatten einschließlich der Unterkonstruktionen herstellen

    Ausbaufacharbeiter/innen im Schwerpunkt Trockenbauarbeiten

    • Leichtbauwände und Decken unter Verwendung von Gipskartonplatten und schalldämmenden Leichtbaustoffen fertigen
    • Gebäudefassaden mit vorgefertigten Dämmplatten und Verkleidungen belegen
    • Türen und Glaseinsätze montieren

    Ausbaufacharbeiter/innen im Schwerpunkt Wärme-, Kälte- und Schallschutzarbeiten

    • Dämmungs- und Dichtungsmassen aus mehreren Komponenten herstellen
    • Massen auftragen und abglätten
    • isolierende Sperrschichten bauen
    • Dämmstoffe und Ummantelungen anbringen

    Ausbaufacharbeiter/innen im Schwerpunkt Zimmerarbeiten

    • Konstruktionsteile aus Holz, Holzverschalungen, Leichtbauwände und einfaches Balkenwerk bauen
    • vorgefertigte Holzteile einbauen und montieren
    • Gerüste für den Hoch- und Brückenbau herstellen

    Ausbildungsdauer:24 Monate
    Berufsschule:

    Berufskolleg Technik Siegen
    Fischbacherbergstraße 2
    57072 Siegen
    0271 23264-100
    0271 23264-190 (Fax)
    info@berufskolleg-technik.de 

    Berufskolleg Cuno II
    Viktoriastr. 2
    58095 Hagen
    02331 2075480
    02331-2072006 (Fax)
    info@cuno.de

    Seiten-ID: 2533

    Seiten-ID2533

    Ansprechpartner

    Burhan Demir

    Tel: 0271 3302-203
    Fax: 0271 3302-44203
    E-Mail

    Susanne Klein

    Tel: 0271 3302-214
    Fax: 0271 3302-44214
    E-Mail