PDF wird generiert
Bitte warten!

Elektroniker/in für Gebäude und Infrastruktursysteme

Bitte beachten Sie, dass der Beruf des/r Elektronikers/in zum 01.08.2018 Teilnovelliert wird. Die neue Verordnung finden Sie im Downloadbereich.

Arbeitsgebiet
Elektroniker/in für Gebäude und Infrastruktursysteme arbeiten in Firmen der Immobilienwirtschaft, bei technischen Gebäudeausrüstern und Betrieben, die Beleuchtungs- und Signalanlagen für Straßen- und Eisenbahnen installieren. 

Berufliche Fähigkeiten
Elektroniker/in für Gebäude und Infrastruktursysteme

  • planen z.B. Lüftungs-, Heizungs-, Elektrizitäts-und Sicherungssysteme in Wohn- und Industrieanlagen, Schulen, Krankenhäusern und anderen Gebäuden,installieren diese und stellen deren reibungsloses Funktionieren sicher,
  • integrieren und konfigurieren gebäudetechnische Anlagen und Leiteinrichtungen, übergeben die Systeme und weisen Nutzer in die Bedienung ein,
  • überwachen Anlagen mit Hilfe von Leitsystemen, überprüfen die Einrichtungen und die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften, erstellen Fehlerdiagnosen und setzen die technischen Einrichtungen selbst instand oder veranlassen deren Reparatur,
  • beraten Auftraggeber, kalkulieren Kosten, vergeben Aufträge und nehmen Leistungen Dritter ab.
Ausbildungsdauer:42 Monate
Berufsschule:BKT Lüdenscheid
Raitheplatz 5
58509 Lüdenscheid
02351 669-10
02351 669-12 (Fax)
office@bkt-luedenscheid.de 
Seiten-ID: 2615