PDF wird generiert
Bitte warten!

Fachkraft für Straßen-/Verkehrstechnik

Arbeitsgebiet
Die Fachkräfte für Straßen- und Verkehrstechnik arbeiten im Bereich der Planung, der Bauleitung und -überwachung, des Betriebes, der Erhaltung und der Betreuung des Straßen- und Verkehrswegenetzes und der Bauwerke. Sie gestalten und betreiben das Verkehrssystem Straße und sorgen für Mobilität und Verkehrssicherheit. Das betrifft den Gesamtverkehr mit Individualverkehr, Rad- und Fußgängerverkehr, öffentlichen Personennahverkehr und dem Güterverkehr. Sie finden ihren Einsatz in Verwaltungen, Ingenieurbüros und Bauunternehmungen.

Berufliche Fähigkeiten
Die Fachkräfte für Straßen- und Verkehrstechnik führen zeichnerische, rechnerische, konstruktive, kaufmännische und verwaltende Tätigkeiten selbstständig und in Kooperation mit anderen im Innen- und Außendienst aus. Sie arbeiten manuell und mit der Technik der Daten- und Informationsverarbeitung, Kommunikation und Telematik. Dabei beachten sie die Gesetze des Straßenrechts und des Straßenverkehrsrechts, des Natur- und Umweltschutzes und die Vorschriften der Straßenverkehrstechnik und der Straßenbautechnik.

Berufliche Fähigkeiten
Fachkräfte für Straßen- und Verkehrstechnik

  • führen Vermessungsarbeiten aus,
  • stellen Geländepläne und -profile dar,
  • erheben Daten, werten diese aus und stellen sie dar,
  • konstruieren und berechnen Straßen- und Verkehrsführungen,
  • erstellen Entwurfspläne für Straßen, Rad- und Gehwege, Bauwerke und öffentliche Nahverkehrsanlagen,
  • berechnen Lärmbelastungen und planen Lärmschutzmaßnahmen,
  • planen Anlagen der Straßenentwässerung,
  • berücksichtigen Fachbeiträge der Landespflege, des Städtebaues und des Immissionsschutzes,
  • bearbeiten Unterlagen für die Baurechtsbeschaffung,
  • bereiten Ausschreibungen für Bauleistungen vor und stellen Kostenanschläge auf,
  • wirken bei der Leitung und Überwachung von Baumaßnahmen mit und rechnen Bauleistungen ab,
  • arbeiten in der technischen Organisation des Betriebes, der Erhaltung und Betreuung des Verkehrswegenetzes und der Bauwerke,
  • stellen Einsatzpläne für Straßenunterhaltungsarbeiten auf,
  • planen die Straßen- und Verkehrsausstattung und stellen sie dar,
  • arbeiten Maßnahmen zur Verkehrssicherheit und Verkehrssteuerung aus und stellen sie dar,
  • erfassen Straßen- und Verkehrsbestandsdaten und werten sie in Straßeninformationssystemen aus.
Ausbildungsdauer: 36 Monate
Berufsschule:

Hans-Schwier-Berufskolleg
Heegestraße 14
45897 Gelsenkirchen
0209 95976-0
0209 95976-33 (Fax)
info@hsbk-ge.de

Seiten-ID: 650

Seiten-ID650

Ansprechpartner

Burhan Demir

Tel: 0271 3302-203
Fax: 0271 3302-44203
E-Mail

Dennis Durt

Tel: 0271 3302-220
Fax: 0271 3302-44220
E-Mail