PDF wird generiert
Bitte warten!

Physiklaborant/in

Arbeitsgebiet
Physiklaboranten/innen arbeiten in enger Kooperation mit Naturwissenschaftlern in Laboratorien, in Technika (Versuchseinrichtungen, in denen Prozesse in größeren Maßstäben als in Laboratorien durchgeführt werden) und in der industriellen Produktion. In der Produktion sind sie insbesondere bei Aufgaben der Qualitätskontrolle tätig. In Arbeitsbereichen wie Forschung, Entwicklung, Analytik, Anwendungstechnik und Umweltschutz führen sie selbständig Messungen und Untersuchungen durch, werten diese aus und protokollieren die Ergebnisse.

Berufliche Fähigkeiten
Physiklaboranten/innen

  • bereiten Messungen und Versuchsreihen vor,
  • wählen geeignete Messgeräte und Apparaturen aus und stellen diese gegebenenfalls spezifisch nach Aufgaben-/Fragestellungen zusammen, kombinieren diese oder bauen sie auf,
  • bedienen Messgeräte und Apparaturen,
  • führen Messungen und Versuchsreihen, auch unter Einsatz elektronischer Datenverarbeitung, durch,
  • führen Berechnungen zu Messungen und Versuchsreihen durch,
  • werten erhaltene Daten aus Messungen und Versuchsreihen, insbesondere auch unter Einsatz elektronischer Datenverarbeitung, aus und dokumentieren die Ergebnisse,
  • gehen sachgerecht mit Arbeitsstoffen und Geräten unter Berücksichtigung der Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften um,
  • besitzen eine breit angelegte Grundausbildung und können grundlegende naturwissenschaftliche Zusammenhänge in ihren Arbeitsgebieten darlegen.
Ausbildungsdauer:42 Monate
Berufsschule:Berufskolleg Stadtmitte
Kluse 24 - 42
45470 Mülheim an der Ruhr 
0208 455 4610
0208 455 4699 (Fax)
info@bkmh.de
Seiten-ID: 709

Seiten-ID709

Ansprechpartner

Burhan Demir

Tel: 0271 3302-203
Fax: 0271 3302-44203
E-Mail

Dennis Durt

Tel: 0271 3302-220
Fax: 0271 3302-44220
E-Mail