PDF wird generiert
Bitte warten!

Spezialtiefbauer/in

Arbeitsgebiet
Spezialtiefbauer/innen sind am Bau von Brücken, Hochhäusern, Autobahnen, Tunnels, Staudämmen usw. beteiligt - überall dort, wo das Fundament besonderen Ansprüchen gerecht werden muss.

Spezialtiefbauer/innen entnehmen Probebohrungen um die Zusammensetzung des Bodens festzustellen. Dann sichern sie die Baustelle, bevor sie die eigentliche Baugrube ausheben. Sie führen Bohrungen zur Grundwasserabsenkung durch, damit das Grundwasser aus der Baugrube abgeführt wird. Sie stellen Gründungspfähle auf, die die schwere Last des Bauwerks gleichmäßig auf den Baugrund verteilen.

Spezialtiefbauer/innen sind auch beim Bau komplizierter Straßen dabei. Sie befestigen z.B. Hänge so, dass sie nicht auf die Fahrbahn rutschen können. Sie durchbohren diese und füllen die Bohrlöcher mit stabilisierendem Beton auf. Wenn z.B. der Boden nicht tragfähig genug ist, verbessern oder verdichten sie ihn. Außerdem sichern sie mit Unterfangungen Häuser, deren Baugrund sich gesenkt hat. Damit bewahren sie diese vor dem Einsturz.

Spezialtiefbauer/innen gewährleisten durch sorgfältige Sicherheitsmaßnahmen, dass keine Beteiligten während und nach Fertigstellung der Bauarbeiten gefährdet werden. Sie führen ihre Arbeit gemäß dem gesetzlichen Qualitätsstandards und nach den Plänen der Bauingenieure durch. Die Arbeiten dokumentieren sie sorgfältig zur späteren Nachvollziehbarkeit.

Berufliche Fähigkeiten
Spezialtiefbauer/innen haben folgende Aufgaben:

  • Bohrstellen bzw. Baustellen einrichten und absichern
  • Baugrunduntersuchungen durchführen und Bodenproben entnehmen
  • Bodenproben prüfen und Schichtenverzeichnisse führen, um festzustellen, aus welchen Erdschichten der Untergrund besteht
  • Bohrungen durchführen, z.B. zur Baugrunduntersuchung, Wassergewinnung oder Grundwasserabsenkung
  • Verbauelemente (Sicherungsbauten) für Baugruben setzen
  • Sonderbaugruben im Grundwasser herstellen
  • Erdaushub- und Schachtarbeiten im Wasser durchführen
  • Wasserhaltungsmaßnahmen durchführen, z.B. Sickerwasser und Grundwasser mittels Pumpen aus Baugruben entfernen
  • Gründungselemente für Fundamente einbringen
  • Bauteile wie Spundbohlen oder Stahlträger durch Ramm-, Rüttel- und Vibrationsarbeiten einbringen/ziehen
  • Pfähle und Verankerungssysteme mittels Spezialbohrungen einbauen
  • Unterfangungen an bestehenden Gebäuden für Gebäudeabstützungen errichten
  • Hangsicherungen mit Spritzbeton oder durch Injektionsarbeiten ausführen
  • Bodenverdichtungen und Bodenverbesserungen durch Zusatz von Bindemitteln durchführen
  • Geräte, Anlagen und Maschinen für den Spezialtiefbau instand halten
  • Qualität der Arbeiten prüfen
  • den Umfang der ausgeführten Leistungen dokumentieren, das Aufmaß anfertigen
Ausbildungsdauer:36 Monate
Berufsschule:Bau-ABC Rostrup
Virchowstraße 5
26160 Bad Zwischenahn
04403 - 97950
04403 -9795-800 (Fax)
info@bau-abc-rostrup.de
Seiten-ID: 713

Seiten-ID713

Ansprechpartner

Burhan Demir

Tel: 0271 3302-203
Fax: 0271 3302-44203
E-Mail

Dennis Durt

Tel: 0271 3302-220
Fax: 0271 3302-44220
E-Mail