PDF wird generiert
Bitte warten!

Nr. 047: Europass-Verleihung an 20 Teilnehmer von WINGs

14.06.2018 | Mit dem Union Jack in der Hand haben sich jetzt 20 Auszubildende aus Südwestfalen zu einem lebhaften Austausch in der Industrie- und Handelskammer Siegen (IHK) getroffen. Sie blickten dort auf ihr Abenteuer „Leben und Arbeiten“ in Großbritannien zurück. Im Herbst 2017 waren die Auszubildenden mit dem IHK-Projekt WINGs („Work Experience in Great Britain”) für vier Wochen zum Auslandspraktikum in Portsmouth an der Südküste Englands. Jetzt wurden sie von IHK-Geschäftsführer Klaus Fenster und der Leiterin der IHK-Servicestelle Mobilität, Dr. Christine Tretow, mit dem Europass Mobilität ausgezeichnet. 

Vor der Verleihung stand natürlich die Nachbereitung des Auslandspraktikums auf der Tagesordnung. Doch das Fazit stand bereits von Anfang an für jeden der 20 Auszubildenden uneingeschränkt fest: „Nur zu empfehlen, und zwar jedem“, „unbedingt machen“, „eine tolle Erfahrung“, „super Chance“ und „ein großes ,Danke‘, dass uns diese Erfahrung über das EU-Förderprogramm Erasmus+ ermöglicht wurde“. 

Umso lebhafter gestaltete sich dann die Sammlung der Höhe- und Tiefpunkte ihres Auslandsaufenthaltes. In einem englischen Unternehmen zu arbeiten, zählte ganz klar zu den Highlights. Aber auch die Pub-Besuche nach Feierabend, die Wochenendausflüge nach London und Brighton und der starke Zusammenhalt der Gruppe machten Eindruck. Unschöne Erfahrungen dagegen wussten die Teilnehmer kaum und mit einem herzhaften Lachen zu nennen, etwa die ungewohnt niedrigen Raumtemperaturen bei einer Gastfamilie, der Verpackungswahnsinn in englischen Supermärkten oder die Anstrengung eines Arbeitstages nach einem langen Abend im „Tiger Tiger“. 

Tipps für künftige Teilnehmer am IHK-Projekt WINGs hatten die Auszubildenden auch parat: „Einfach machen, die vielzitierte ,German Angst’ zu Hause lassen und offen sein für Neues“ sowie „keine Angst vor Fehlern, einfach Englisch sprechen und du wirst staunen, wie schnell du anfängst, sogar in Englisch zu denken oder zu träumen“. 

Mit der Teilnahme an WINGs haben die 20 Teilnehmer der Herbstgruppe einen großen Erfahrungsschatz, neue Kontakte und Freundschaften gewonnen sowie eine enorme Persönlichkeitsentwicklung durchlaufen. Mit dem Europass Mobilität werden die erworbenen beruflichen, organisatorischen, sozialen sowie Sprach- und IT-Kenntnisse zertifiziert. Christine Tretow betonte: „Der Europass Mobilität ist eine europaweit anerkannte Auslandsqualifikation in der beruflichen Bildung, die weit über die Ausführungen eines Zeugnisses hinausgeht und inzwischen bei Personalentscheidern eine feste Größe ihrer Auswahlkriterien ist. Mit dem Europass Mobilität sichern Sie sich einen Wettbewerbsvorteil für Ihren weiteren Berufsweg!“ Klaus Fenster ergänzte: „Uns ist es sehr wichtig, die Mobilität von Jugendlichen zu fördern – gerade in einer immer stärker vernetzten Wirtschaft.“ 

Die nächste Gruppenentsendung von Auszubildenden ins Auslandspraktikum nach Portsmouth findet übrigens vom 14. Oktober bis zum 10. November 2018 statt. Hierfür gibt es noch freie Plätze. Auszubildende und Unternehmen können sich noch bis zum 12. Juli bewerben. Kontakt und Infos unter www.ihk-siegen.de, Seiten-ID: 1165. Ansprechpartnerin in der IHK Siegen ist Dr. Christine Tretow, Tel.: 0271 3302-306, E-Mail: christine.tretow@siegen.ihk.de.   

Seiten-ID: 2519

Seiten-ID2519

Ansprechpartner

Dr. Christine Tretow

Tel: 0271 3302-306
Fax: 0271 3302-44306
E-Mail