PDF wird generiert
Bitte warten!

Innovative und flexible Arbeitszeitmodelle schaffen

Wollen Unternehmen zukünftig wachsen, müssen sie ihr Personal noch intensiver als bisher fördern, entwickeln, qualifizieren und an sich binden. Vor allem innovative, flexible und familienbewusste Arbeitszeitmodelle spielen dabei eine bedeutende Rolle. Sei es etwa Gleit- und Teilzeit, vollzeitnahe Teilzeit, Homeoffice-Modelle, Jobsharing, eine größere zeitliche Souveränität u. v. m. Diese Instrumente steigern die Arbeitgeberattraktivität sowie - als Mittel der Personalbindung -  die Zufriedenheit, Gesundheit und Produktivität der Mitarbeiter. Sie können darüber hinaus wichtige Beiträge für eine bessere Vereinbarkeit von Familie, Freizeit und Beruf leisten. IHK-Studien haben gezeigt, dass gerade der jüngeren Generation die flexible Arbeitszeit ein sehr wichtiges Anliegen ist (z. B. Heft 127 der Schriftenreihe der IHK Siegen: „Was er-warten Studierende von ihren zukünftigen Arbeitgebern?“). Und: Wer flexible Arbeitszeit-Modelle anbietet, kann auch zeitliche Flexibilität etwa vom Nachwuchs erwarten. Dieser möchte dann aber selbst darüber entscheiden, ob und wann er etwa außerhalb der Arbeitszeit dienstlich erreichbar ist.

Weitere Informationen, Ansprechpartner und Netzwerke für Hilfestellungen:

  • AK Demografie des Runden Tisches Siegen für Siegen-Wittgenstein und Olpe (www.regional-agentur.de)
  • Zeitbüro FOM - Partner für flexible Arbeitszeiten in kleinen und mittleren Betrieben (www.zeitbuero.fom.de); FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulstudienzentrum Siegen
  • Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e.V. (www.kofa.de/handlungsempfehlungen/fachkraefte-binden)
  • Projekt VITNESS – Teil des vom Bundesminis-terium für Bildung und Forschung initiierten Programms "Arbeiten - Lernen - Kompetenzen entwickeln“. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt" (www.vitness.info)

Informationen von der Bundesagentur für Arbeit in Bezug auf innovative und flexible Arbeitszeitmodell:

Seiten-ID: 2854

Seiten-ID2854