PDF wird generiert
Bitte warten!

Schnuppertag für „duale Studenten“

 Schnuppertag am Department Maschinenbau der Uni Siegen: Teilnehmer des dualen Studiums „Dual Genial“ erhielten ersten Einblicke in den Uni-Alltag.

In nur viereinhalb Jahren einen Bachelorabschluss und eine praktische Berufsausbildung absolvieren. Diese Möglichkeit bietet das duale Studium „Dual Genial“ im Bereich Maschinenbau der Uni Siegen. Wer das gemeinsam von Uni, IHK Siegen und dem Berufskolleg Technik des Kreises Siegen-Wittgenstein entwickelte Programm erfolgreich abschließt, hat neben dem Bachelor of Science in Maschinenbau auch eine Ausbildung zum Industriemechaniker bzw. zur Industriemechanikerin in der Tasche. Die ersten Teilnehmer absolvieren gerade ihre praktische Ausbildung in den Unternehmen. Zum kommenden Wintersemester werden sie dann auch ihr Studium an der Uni Siegen aufnehmen. Was sie dort erwartet, haben die jungen Männer jetzt im Rahmen eines Schnuppertages an der Uni erfahren.

„Ich hatte bisher noch keine konkrete Vorstellung, wie beispielsweise eine Vorlesung abläuft“, sagt „Dual Genial“-Teilnehmer David Clemens. Zusammen mit seinen künftigen Kommilitonen hat er beim Schnuppertag eine Maschinenbau-Vorlesung besucht, an einer Führung durch Labore, Bibliothek und Mensa teilgenommen und die Möglichkeit genutzt, den künftigen Professoren Fragen zu stellen. Auf seinen Start an der Uni im Wintersemester freut sich der 19jährige Olper schon: „Es macht mir Spaß, neue Sachen zu lernen und dabei auch mal gefordert zu werden. Auch das wissenschaftliche Arbeiten stelle ich mir interessant vor.“

Die Kombination aus Theorie und Praxis war auch für Sami Jaber Anreiz, an dem Dualen Studium teilzunehmen: „Ich wollte schon immer etwas mit Mathe und Technik machen“, sagt der 21-jährige. „Ein Bürojob kam für mich nie in Frage, genauso dachte ich anfangs auch über ein Studium. Ich wollte lieber sofort praktisch arbeiten. Dann habe ich in dem Modell ‚Dual Genial‘ aber die Chance gesehen, mich beruflich schnell weiterzuentwickeln“. Und um diese Möglichkeit zu nutzen, ist Sami extra vom hessischen Offenbach nach Hilchenbach gezogen. „Ich freue mich sehr auf meinen Neustart, der gleichzeitig ein großer Schritt in die Eigenständigkeit ist.“ 

Dominik Schefczyk hat auf einer Ausbildungsmesse von dem dualen Studium erfahren und war von dem Konzept sofort begeistert: „Obwohl das Programm natürlich sehr herausfordernd sein wird, bringt die Kombination aus Ausbildung und Studium doch eine große Zeitersparnis.“ Der 19-jährige ist ehrgeizig und hat für das duale Studium einen besonderen Ansporn: „Ich würde gerne in die Fußstapfen meines Vaters treten, der auch technisch versiert ist. Außerdem ist es ziemlich cool, wenn man weiß, wie Dinge wirklich funktionieren. Durch die Ausbildung kann ich beispielsweise Maschinen kennenlernen, mit denen ist sonst nie in Berührung kommen würde“. Der Siegener freut sich schon auf den Unialltag und darauf, seinen Horizont erweitern zu können.

Seiten-ID: 2147

Seiten-ID2147

Ansprechpartner

Burhan Demir

Tel: 0271 3302-203
Fax: 0271 3302-44203
E-Mail