PDF wird generiert
Bitte warten!

Studieren ohne Abitur

Um an einer deutschen Hochschule zu studieren, muss man nicht unbedingt das Abitur oder die Fachhochschulreife mitbringen. Inzwischen gibt es in allen Bundesländern auch für Praktiker mit Berufserfahrung die Möglichkeit, zum Studium zugelassen zu werden. Studieren ohne Abitur ist also möglich, jedoch kein leicht zu erreichendes Ziel. Es müssen viele Bedingungen erfüllt werden, weshalb es wichtig ist, sich umfassend zu informieren.
 
Berufliche Vorbildung ist für ein Studium ohne Abitur unerlässlich. Der Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf gilt als berufliche Qualifikation. Außerdem wird einschlägige, oft mehrjährige Berufserfahrung vorausgesetzt. Die exakten Zulassungsvoraussetzungen variieren in den einzelnen Bundesländern und an den verschiedenen Hochschulen. Meistens kann man sich nur für Studiengänge aus dem Bereich bewerben, in dem man berufliche Erfahrung vorweisen kann. Einzelheiten zu den länderspezifischen Regelungen zeigt eine Übersicht der Kultusministerkonferenz.

Das Bewerbungs- und Einschreibeverfahren für die Universität Siegen finden Sie hier.

Seiten-ID: 533

Seiten-ID533

Downloads

Bewerbungs- und Einschreibungsverfahren