PDF wird generiert
Bitte warten!

Einzelhandel: IHK Siegen beteiligt sich an Forschungsprojekt

In Kooperation mit dem DIHK werden zahlreiche Industrie- und Handelskammern in den kommenden Wochen zusammen mit ibi research an der Universität Regensburg eine deutschlandweite Handelsstudie durchführen – auch die IHK Siegen. Im Rahmen des Forschungsprojekts werden schwerpunktmäßig klein- und mittelständische Handelsunternehmen verschiedener Vertriebstypen (u. a. Online-Händler, stationäre Händler, Multikanal-Händler) zu aktuellen Themen der Branche befragt. Durch die Ergebnisse der Studie sollen Handlungsoptionen und Hilfsmittel identifiziert werden, die dem Einzelhandel helfen, die digitale Transformation zu seinem Vorteil zu nutzen. 

Ziel der Studie ist es zudem, herauszufinden, wie der Einzelhandel heute mit dem Thema Digitalisierung umgeht. Dabei wird u.a. betrachtet, ob in stationären Geschäften bereits digitale Ansätze zu finden sind. Außerdem wird der Frage nachgegangen, inwieweit die Online-Shops kleiner Händler trotz großer Online-Akteure wie Amazon und Zalando eine Überlebenschance haben oder ob diese Marktplätze nicht sogar eine sinnvolle Ergänzung oder Alternative darstellen. 

Einen weiteren Forschungsbereich der Studie nehmen die E-Commerce-Ansätze der Händler ein. Durch die aktuellen Entwicklungen im E-Commerce stehen die verschiedenen Händlertypen vor unterschiedlichen Herausforderungen (z. B. Marktplatznutzung und/oder eigener Online-Shop). So wird der Online-Vertrieb von einigen Händlern als Bedrohung für die Ladengeschäfte gesehen und von anderen als Chance für zusätzliche Absatzmärkte wahrgenommen. Die Studie soll daher auch aufzeigen, wie hoch der Anteil der Einzelhändler ist, die bereits mehrere Vertriebskanäle nutzen und welche Kanäle sich dabei gut verbinden lassen. 

Den wahrscheinlich wichtigsten Faktor der Digitalisierung stellen die Mitarbeiter dar. Daher ist eine weitere Aufgabe der Studie, die Einstellung und das Engagement der Mitarbeiter gegenüber der Digitalisierung zu beurteilen. Dabei stellt sich die die Frage, wie im Einzelhandel mit fehlendem Know-how der Mitarbeiter umgegangen wird und zusätzliches Wissen aufgebaut werden kann? 

Die Beantwortung der Fragen dauert etwa 15 Minuten. Die Aussagen werden vertraulich behandelt und anonym ausgewertet. Die IHK Siegen bittet darum, dass möglichst viele Händler bis zum 28. August 2017 an der Befragung teilnehmen. Die Studienergebnisse werden im September 2017 veröffentlicht. 

Den Link zur Umfrage finden Sie auf der rechten Seite.

Seiten-ID: 2143

Seiten-ID2143

Ansprechpartner

Marco Butz

Tel: 0271 3302-222
Fax: 0271 3302-44222
E-Mail