PDF wird generiert
Bitte warten!

IHK-Jahresempfang 2019

"Ist Europa in dieser Welt noch souverän?" - diese Frage stellte Sigmar Gabriel beim IHK-Jahresempfang in der Siegerlandhalle. Der Bundesminister a.D.sprach am 5. Februar 2019 vor 1600 Gästen aus der Region. Gabriel analysierte die Lage Deutschlands und Europas in Zeiten des Handelsstreits zwischen den USA und China und in Zeiten des Brexit. Dabei ist sich der ehemalige Bundesminister sicher: "Wirtschaftlich werden wir den Brexit alle verkraften!" Zu denken gebe vielmehr der Gewichtsverlust Großbritanniens sowie die Abwendung der USA von Europa. Gabriel sieht momentan eine Verschiebung der Machtachsen im geopolitischen System, denn heute drehe sich die Welt um die USA und um China. So bleibt die Frage: "Wo stehen wir als Figuren auf dem Schachbrett dieser beiden Staaten?"

Felix G. Hensel thematisierte in seiner Begrüßungsrede zunächst Stickstoffoxide und bezeichnete den Umgang mit den „unvermeidlichen und in den letzten 50 Jahren deutlich reduzierten Schadstoffen” als „irrwitzig”. Er blickte aber auch über den Tellerrand der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen und Deutschland hinaus und äußerte sich zu den Themen Elektromobilität und Energieversorgung. So müsse man sich von herkömmlichen Verbrennungsmotoren verabschieden und in Ruhe alternativen Technologien überprüfen. Denn reine Elektrofahrzeuge seien nur eine von vielen Optionen. Zudem forderte er von Abgeordneten aus Bund und Land, eine parlamentarische Anfrage an die NRW-Landesregierung und die Bundesregierung zu stellen, wie man sich nach 2022 denn eine Grundlastsicherung wirtschaftlicher Energieversorgung vorstelle. Des Weiteren widmete sich der IHK-Präsident den Themen Internationale Schule und Bürokratieabbau in Deutschland.

Seiten-ID: 496

Seiten-ID496

Ansprechpartner

Klaus Gräbener

Tel: 0271 3302-300
Fax: 0271 3302-44300
E-Mail