PDF wird generiert
Bitte warten!

Tagungsallianz wirbt um heimische Unternehmen

Das Gute liegt manchmal nah. Oder besser gesagt direkt vor der Haustür und im Grünen. Getreu diesem Motto stellte die Regionale Tagungsallianz Siegerland-Wittgenstein sich und ihre neu aufgelegte Image-Broschüre „Naturnah Tagen in Siegerland-Wittgenstein“ auf dem diesjährigen Jahresempfang der IHK Siegen in der Siegerlandhalle vor. Auch Norbert Lammert, Präsident des Deutschen Bundestages und Gastredner auf dem diesjährigen IHK-Jahresempfang, informierte sich am Stand der Regionalen Tagungsallianz.

Kurzweilig und kompakt bringt der 16-Seiter auf den Punkt, wie positiv sich die Professionalität der beteiligten Tagungshotels und Veranstaltungsstätten kombiniert mit ursprünglicher Natur, kultureller Vielfalt und einem Rahmenprogramm nach Maß auf Workshops, Seminare, Firmenevents und Incentives auswirkt.

Dazu Roswitha Still, Geschäftsführerin des Touristikverbandes Siegerland-Wittgenstein: „Der Tagungs- und Geschäftstourismus boomt. 3 Mio. Tagungs- und Weiterbildungsveranstaltungen finden jährlich in Deutschland statt. Ihre rund 300 Mio. Teilnehmer generieren 80 Mio. Übernachtungen und 66 Mrd. € Umsatz. Ein enormes Potenzial, das es touristisch noch stärker für Siegerland-Wittgenstein zu nutzen gilt.“

Doch wie wird man auf diesem lukrativen, hart umkämpften Markt wahrgenommen? Am besten gemeinsam, da sind sich die 26 Mitgliedsbetriebe der Tagungsallianz sicher. Statt einzeln zu agieren, bündeln sie seit Anfang 2013 ihre Werbeetats im gemeinsamen Topf ihrer Interessensvertretung. Neben der Erzielung kostenrelevanter Synergieeffekte streben sie so eine Erhöhung der Wertschöpfung durch den Tagungstourismus an und wollen die Region weiter als Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort positionieren – nach außen wie innen.

„Unternehmen, die Tagungen planen, wollen schnell einen umfassenden Überblick über das verfügbare Angebot erhalten. Diese Transparenz schafft die gemeinsame Broschüre auch für heimische Betriebe. Diese sind, so unsere Erfahrung, oftmals überrascht, was vor Ort bzw. in der Nachbarschaft alles möglich ist“, erläutert Friedrich Schmidt, Vorsitzender der Regionalen Tagungsallianz und Geschäftsführer der Siegerlandhalle, die Idee hinter der Broschüre.

Die Vorteile des naturnahen Tagens bewirbt die Tagungsallianz zudem in den Zentren an Rhein, Main und Ruhr. So wird sie z. B. am 22. und 23. Januar in Dortmund am Stand des Europäischen Verbandes der Veranstaltungszentren (EVVC) auf der Messe „Best of Events“ präsent sein. Ein neuer, wichtiger Vertriebskanal, den die Siegerlandhalle als Mitglied des EVVC ermöglichte.

Wer mehr über das Angebot oder auch die Mitgliedschaft in der Regionalen Tagungsallianz erfahren möchte, wendet sich an: Arne Jährling,  Touristikverband Siegerland-Wittgenstein / Regionale Tagungsallianz Siegerland-Wittgenstein, Telefon: 0271 33310-22. Kostenfrei und binnen eines Werktages werden individuelle Angebote entwickelt. Ganz gleich, ob eine Veranstaltungshalle für ein Verbandstreffen oder eine Produktpräsentation gesucht wird, ein wichtiges Vorstandsmeeting ein exklusives Hotel-Ambiente verlangt, Teambuilding über Outdoor-Aktivitäten gefördert werden soll oder der Betriebsausflug einfach mal ganz anders ausfallen soll.

Seiten-ID: 148

Seiten-ID148