PDF wird generiert
Bitte warten!

Kostenloses Beratungsangebot zum Markteinstieg und -ausbau: Geschäftspotenziale in Subsahara-Afrika

Subsahara-Afrika bietet Geschäftschancen für deutsche Unternehmen. Der afrikanische Markt öffnet sich und wirbt weltweit um Handelspartner und Investoren. Die Covid-19-Pandemie bringt Herausforderungen und zugleich Chancen und Potenziale für Geschäftsaktivitäten auf dem afrikanischen Kontinent mit sich.

Am 16. und 17. September 2021 bietet Ihnen das Netzwerk der Deutschen Auslandshandelskammern in Subsahara-Afrika (AHK-Netz) in Zusammenarbeit mit Industrie- und Handelskammern aus ganz Deutschland eine kostenlose individuelle Beratung an. Circa 30 AHK-Experten beantworten im Rahmen von 45-minütigen Einzelgesprächen konkrete Fragen zu allgemeinen und branchenbezogenen Themen.

Seiten-ID: 3987

Wie erfolgt die Anmeldung?

Die Anmeldung für die Beratungen und das Eröffnungsevent erfolgt über eine Terminbuchungsplattform, auf der Sie die Profile der AHK-Berater*innen einsehen und anhand der jeweiligen Branchen- und Länderexpertise Ihre individuellen Termine buchen können. 


Hier können Sie sich kostenlos registrieren: https://ahk-subsahara-afrika.ascrion.com

Zu welchen Themen/Branchen wird am 16. und 17. September beraten?

  • Markteinstiegsstrategien
  • Infrastruktur, Transport und Logistik
  • Energie- und Wasserversorgung
  • Umwelttechnologie, Kreislaufwirtschaft
  • Nahrungsmittelindustrie und Verpackung 
  • Land- und Ernährungswirtschaft
  • Digitalisierung, Start-up 
  • Gesundheitswirtschaft
  • Konsumgüter
  • Kfz-Produktion (inkl. Zulieferindustrie)
  • Aus- und Weiterbildung
  • Bergbau und Rohstoffe
  • Industrie 4.0
  • Visa, Geschäftsreisen, Messen und Events
  • Programme der Entwicklungszusammenarbeit für Unternehmen
  • Sourcing / Lieferketten

Die spezifischen Ansprechpartner und Themenschwerpunkte an den verschiedenen AHK-Standorten können Sie bei der Terminbuchung über die Terminbuchungsplattform einsehen.

Zu welchen Ländern wird am 16. und 17. September Beratung geboten?

  • Westafrika: Ghana, Nigeria, Côte d’Ivoire, Senegal, Guinea, Mali, Togo, Kamerun, Benin, Burkina Faso
  • Ostafrika: Kenia, Äthiopien, Ruanda, Uganda, Tansania
  • Südliches Afrika: Angola, Südafrika, Mosambik, Sambia, Simbabwe, Botsuana, DR Kongo, Swasiland, Lesotho, Madagaskar, Mauritius, Malawi, Namibia

Seiten-ID3987

Ansprechpartner

Jens Brill

Tel: 0271 3302-160
Fax: 02761 944-540
E-Mail

Zum Seitenanfang springen