PDF wird generiert
Bitte warten!

In der Nacht vom 29. auf den 30. März 2019 werden die Briten die EU verlassen. Das steht fest. Unklar ist allerdings, was das für die künftigen  Wirtschaftsbeziehungen zu Großbritannien bedeutet. Darum ist für Unternehmen, die mit Großbritannien handeln oder dort eine Niederlassung betreiben, eines unausweichlich: Sie müssen Vorkehrungen treffen und sich für einen harten Brexit wappnen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir darum diskutieren, was Unternehmen beim anstehenden Brexit beachten müssen und wie sie sich vorbereiten sollten.

Zur Infoveranstaltung "Brexit - What will change?" am 06. Februar 2019, 14.00 Uhr laden die drei südwestfälischen IHKs gemeinsam ein. 

Programm

  1. Begrüßung 
    Andreas Rother, Präsident der IHK Arnsberg 
  2. Auswirkungen des Brexit auf die südwestfälische Wirtschaft
    Vortrag von Arndt Kirchhoff
  3. Podiumsgespräch
    Teilnehmer:       
    Arndt Kirchhoff, Geschäftsführender Gesellschafter der KIRCHHOFF Gruppe
    Ralf Stoffels, Präsident der SIHK Hagen
    Matthias Dubbert, DIHK Brüssel, Leiter des Referats Europapolitik
    Moderation:
    Ulrich Ueckerseifer,WDR
  4. Schlusswort
    Felix G. Hensel, Präsident der IHK Siegen

Anschließend Imbiss

Anmeldungen bitte über die IHK Arnsberg:
https://www.ihk-arnsberg.de/Infoveranstaltung_Brexit.HTM

Seiten-ID: 2777

Seiten-ID2777

Ansprechpartner

Tanja Giese

Tel: 0271 3302-158
Fax: 0271 3302-44158
E-Mail

Andrea Hoppe

Tel: 0271 3302-159
Fax: 0271 3302-44159
E-Mail

Kirsten Kämpf

Tel: 0271 3302-154
Fax: 0271 3302-44154
E-Mail