PDF wird generiert
Bitte warten!

Achtung Abzocke: „Falscher Chef“ ordnet Überweisungen an

Dieser Tage ist wieder verstärkt der sogenannte „CEO-Fraud“ („Geschäftsführer-Betrug“) im Bezirk der IHK Siegen zu beobachten. Bei dieser Betrugsmasche geben sich Täter z.B. als Geschäftsführer (CEO) des Unternehmens aus und nehmen als solche Kontakt zu den Mitarbeitern auf. Der „falsche Chef“ verlangt, z.B. unter Hinweis auf einen anstehenden Geschäftsabschluss, die Überweisung hoher Summen auf Konten im Ausland. Kontakt wird per E-Mail oder über das Telefon aufgenommen. Stets werden bei dieser Masche die E-Mail Adressen gefälscht und die Telefonnummern verschleiert. Nähere Informationen zum „CEO-Fraud“ und auch Möglichkeiten, sich zu schützen, bietet die Homepage des Bundeskriminalamtes hier

Weitere Auskünfte zu diesem Thema: IHK Siegen, Nina Münker, 0271 3302-150, n.muenker@siegen.ihk.de

Seiten-ID: 2338

Seiten-ID2338

Ansprechpartner

Nina Münker

Tel: 0271 3302-150
Fax: 0271 3302-44150
E-Mail