PDF wird generiert
Bitte warten!

Heimat shoppen 2024: Das Beste von hier

Vom 09. - 14. September steht der regionale Handel im Mittelpunkt

Im September startet mit Heimat shoppen wieder die beliebte Imagekampagne der IHK Siegen. Auch 2024 machen der Handel, die Gastronomie und das Dienstleistungsgewerbe mit tollen Events und Mitmachaktionen auf sich aufmerksam. Unter dem Motto „Das Beste von hier“ laden die Einzelhändler aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe vom 09. bis zum 14. September zum Einkaufen vor Ort ein. Mit Heimat shoppen rückt die IHK Siegen seit einigen Jahren die Händler vor Ort erfolgreich ins Rampenlicht. Das Motto "Das Beste von hier" soll dabei den Mehrwert und die Vielfältigkeit des Handels in Siegen-Wittgenstein und Olpe hervorheben.
In diesem Jahr darf man nicht nur auf die kreativen Aktionen der Händlerinnen und Händler gespannt sein. Denn am 18. April ist von der IHK Mittlerer Niederrhein ein neues Heimat-shoppen-Logo präsentiert worden, welches während der Aktionstage die Türen und Schaufenster in unseren Einkaufspassagen schmücken wird und der Imagekampagne in ein neues, modernes Design verleiht.

 

Fotowettbewerb soll Lust auf Heimat shoppen wecken

Bis zum 31. Mai können Fotos eingereicht werden

Ein weiteres Highlight 2024 wird der Fotowettbewerb sein, welcher den Fokus noch stärker auf den heimischen Handel lenken soll. Die IHK Siegen ermuntert alle Hobbyfotografen, die schönsten Momente oder Erlebnisse, die sie zum Beispiel bei einem Einkaufsbummel oder Restaurantbesuch in der Innenstadt oder dem Ortszentrum erlebt haben, festzuhalten und einzusenden. Passend zu Heimat shoppen wurde auch das Motto für den Fotowettbewerb gewählt: „Zeig uns Dein Heimat shoppen. „Ohne den vielfältigen Einzelhandel, ohne Gastronomie und ohne Dienstleistungen wären die Innenstädte und Ortszentren weit weniger attraktiv“, erklärt David Doblun von der IHK Siegen. Die Imagekampagne Heimat shoppen in Verbindung mit dem Fotowettbewerb soll zeigen, warum es sich lohnt, vor der eigenen Haustür einzukaufen und was der Einzelhandel für uns und unsere Heimat leistet. Eine Jury wählt am Ende die schönsten Bilder aus. Die sechs gelungensten Einsendungen werden als Motive auf die beliebten Heimat-shoppen-Postkarten gedruckt und während der Heimat-shoppen-Aktionstage vom 9. bis 14. September in den teilnehmenden Geschäften verteilt. Die besten drei Fotografien erhalten darüber hinaus je eine Canon Kamera EOS M50 mit Objektiv, bereitgestellt von Foto Achatzi aus Bad Laasphe. Zusätzlich überreicht die IHK Siegen jeweils einen Gutschein im Wert von 200 € für einen regionalen Einzelhändler oder Gastronomen. Die Gewinner auf den Plätzen vier bis sechs erhalten einen solchen Gutschein im Wert von 400 €.
Mehr Informationen zum Fotowettbewerb und die Möglichkeit zur Teilnahme findet ihr hier.

 

Viele weitere tolle Aktionen

Der Fotowettbewerb allein reicht aber nicht aus, um dem hiesigen Handel gerecht zu werden. Deshalb haben die Händlerinnen und Händler in Zusammenarbeit mir der IHK Siegen weitere tolle Aktionen und Events geplant, die während der Aktionswoche vom 09. bis 14. September die Menschen in die Innenstädte und Ortskerne locken sollen. Im Vorfeld von Heimat shoppen 2024 werden wir hier über die Aktionen informieren.

 

 

 

Heimat shoppen auf Social Media

Wie jedes Jahr begleitet unser Team die Heimat-shoppen-Aktionstage und veröffentlicht regelmäßig spannende Eindrücke aus den Kommunen. Doch auch im Vorfeld werden Informationen, spannende Insights und Termine auf den Social-Media-Kanälen „Heimat shoppen an Bigge und Sieg“ bei Instagram und Facebook veröffentlicht. „Mit Live-Eindrücken und Mitmachaktionen auf Social-Media möchten wir nicht nur über Heimat shoppen informieren, sondern alle Follower direkt abholen und an den tollen Aktionen der Händlerinnen und Händler auch online teilhaben lassen“, verrät David Doblun und ergänzt: „Eine Besonderheit in diesem Jahr ist die Social-Media-Schnitzeljagd. Was es damit genau auf sich hat und was es zu gewinnen gibt, verraten wir später. Aber es lohnt sich auf jeden Fall, unseren Kanälen zu folgen und immer auf dem neusten Stand zu sein.“

 

Die sechs guten Gründe für's Heimat shoppen

Für den Einkauf vor der eigenen Haustür gibt es viele gute Gründe. Die IHK hat sechs davon ausgesucht, die besonders gut geeignet sind, um zu zeigen, wie wichtig Heimat shoppen für dich und für deine Region ist:

Seiten-ID: 4388

Heimat shoppen bedeutet Einkaufen bei Nachbarn und Freunden

Gute Beratung und Service steigern die Kundenzufriedenheit. Wer kann Sie besser beraten als jemand, der weiß, was Sie wünschen, weil er Sie persönlich kennt, weil er dort lebt, wo Sie leben.

Heimat shoppen unterstützt Veranstaltungen, Vereine und Initiativen

Vereinsleben braucht lokale Geschäfte, denn die Organisatoren von Veranstaltungen und Gemeindefesten erhalten oft finanzielle Unterstützung von lokalen Unternehmen. Das bedeutet: Mit jedem Einkauf und mit jedem Gaststättenbesuch vor Ort unterstützen Sie gleichzeitig auch Brauchtum und Bürgerengagement in Ihrer Heimat.

Heimat shoppen sichert Arbeit und Ausbildung

Gemeinsam sind Geschäfte und Gastronomiebetriebe einer der größten Arbeitgeber vor Ort und einer der größten Berufsausbilder. Mit jedem Einkauf tragen Sie dazu bei, dass es auch so bleibt und jungen Menschen eine wirtschaftliche Perspektive in der Heimat geboten wird. So bleibt Ihre Gemeinde jung und lebendig.

Heimat shoppen macht Ihre Gemeinde lebenswert

Nicht nur Gebäude und Geschichte machen einen Ort besonders. Auch die Vielfalt der Einkaufsmöglichkeiten und die Besonderheit der Gastronomie prägen Ihre Gemeinde. Je mehr Sie diese Angebote nutzen, desto attraktiver und lebendiger wird Ihre Stadt.

Heimat shoppen reduziert die Umweltbelastung

Je weiter Sie für Ihren Einkauf fahren, desto mehr belasten Sie die Umwelt — und Ihren Geldbeutel. Ein Einkauf vor Ort bedeutet weniger Energieverbrauch, weniger Staus und mehr Zeit und Geld für andere schöne Dinge.

Heimat shoppen stärkt Ihre Gemeinde

Jeder Euro, den Sie innerhalb der Gemeindegrenzen ausgeben, nutzt Ihrer Heimat, denn Einzelhändler und Gastronomen zahlen Gewerbesteuer. Diese Steuer ist die wichtigste Einnahmequelle der Kommunen. Somit stärken Sie mit jedem Einkauf oder Restaurantbesuch die wirtschaftliche Grundlage Ihres Ortes.

Seiten-ID4388

Ansprechpartner

David Doblun

Tel: 0271 3302-221
Fax: 0271 3302-400
E-Mail

Sonja Riedel

Tel: 0271 3302-318
Fax: 0271 3302-400
E-Mail

Zum Seitenanfang springen