PDF wird generiert
Bitte warten!

Wie wickeln Online-Händler ihr Auslandsgeschäft ab?

Der grenzüberschreitende Handel im E-Commerce nimmt stetig zu. Dieser Trend ist auch bei deutschen Unternehmen zu beobachten, die ihre Aktivitäten im Ausland zunehmend erweitern. Wer den grenzüberschreitenden E-Commerce gut vorbereitet und an die landesspezifischen Anforderungen anpasst, kann vom internationalen Handel profitieren und die Anzahl der potentiell erreichbaren Kunden deutlich erhöhen. 

Die Erhebung des Status quo von ibi research in Kooperation mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK e.V.) zeigt nun, dass 8 von 10 befragten Händlern bereits ins Ausland verkaufen und weitere 7 Prozent den grenzüberschreitenden Handel in Zukunft planen.

Die Gesamtstudie wurde im September 2019 veröffentlicht und steht Ihnen über folgenden Link kostenlos zum Download zur Verfügung: www.ibi.de/internationalisierung

 

Seiten-ID: 2890

Seiten-ID2890

Ansprechpartner

Marco Butz

Tel: 0271 3302-222
Fax: 0271 3302400
E-Mail

Ann Katrin Hentschel

Tel: 0271 3302-512
Fax: 0271 3302400
E-Mail