PDF wird generiert
Bitte warten!

Luftverkehr

Die zentrale Lage im Dreiländer-Eck Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen macht den Siegerland-Flughafen zu einem attraktiven Standort für die Wirtschaft der Region. Insbesondere die gute Verkehrsanbindung durch die Autobahn 45, kostenlose Parkplätze sowie kurze Check-In Zeiten zeichnen den Siegerland-Flughafen aus.

Ein Schwerpunkt des Siegerland-Flughafens liegt im Bedarfs- und Geschäftsreiseverkehr. Von den 25.000 jährlichen Flugbewegungen entfallen ca. 75 Prozent auf den geschäftlichen Flugbetrieb. Die  Start- und Landebahnlänge von 1.620 m bietet in Verbindung mit dem Instrumentenlandesystem der Kategorie 1 optimale Bedingungen auch für Betreiber größerer Flugzeuge. 

Als Schnittstelle zwischen Luft- und Bodenverkehr verbessert ein leistungsfähiger Regionalflughafen die Erreichbarkeit des IHK-Bezirks für Geschäftsreisende und Luftfrachtgüter. Die hochwertige Mobilität des Luftverkehrs ist dabei gerade für international tätige Unternehmen ein wichtiger Standortfaktor. So kann mit einer modernen Maschine des individuellen Geschäftsreiseverkehrs, die über eine Reichweite von rund 1.500 km verfügt, ein engmaschiges Netz von über 1.000 europäischen Zielen (Flughäfen und Landeplätze) ohne Zwischenlandung erreicht werden.

Am Siegerlandflughafen haben sich mehrere Luftfahrtunternehmen sowie eine Flugschule und eine Fluggesellschaft angesiedelt. Für weitere Ansiedlungen von luftfahrtbezogenem Gewerbe und anderen Wirschaftsbereichen stehen voll erschlossene Gewerbeflächen zur Verfügung.

Seiten-ID: 84

Seiten-ID84