PDF wird generiert
Bitte warten!

Elektro- und Elektronikgerätegesetz beachten

Elektro- und Elektronikgerätegesetz

Hersteller,  Importeure und Händler von Elektro- und Elektronikgeräten unterliegen dem Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG). Dieses wurde novelliert und ist seit 24.10.2015 in Kraft.

Wesentliche allgemeine Pflichten sind:

  • die Registrierung bei der Stiftung Elektro-Altgeräte Register
  • Altgeräte zurückzunehmen und sicher zu entsorgen.

IHK Merkblätter geben dazu Hilfestellung.

Neu aufgenommen oder geändert in den Merkblättern wurden u.a.:

  • Die Erweiterung des Anwendungsbereichs
  • Die Pflicht ausländischer Hersteller zum Bestellen eines Bevollmächtigten in Deutschland und zur Bestellung je eines Bevollmächtigten im EU-Ausland beim Export
  • Die Rücknahmepflicht für Vertreiber
  • Anzeige und Informationspflichten für Hersteller, Vertreiber und Besitzer

Die 3. ElektroG-Gebührenverordnung ist am 1. Januar 2018 in Kraft getreten

  • Die Gebührentatbestände wurden überwiegend erhöht. Die neuen 6 Gerätekategorien sind seit dem 15.08.2018 realisiert.

Das European WEEE Registers Network (EWRN) – der Zusammenschluss der nationalen Register für Elektro- und Elektronikgeräte der EU-Mitgliedsstaaten – hat einen
Leitfaden erstellt, der die Abgrenzung zwischen Bauteil und Elektrogerät erleichtern soll. Der Leitfaden steht auf der Homepage des EWRN kostenfrei zum Download bereit.

Weitere nützliche Links zum Thema finden Sie auf dieser Seite.

Seiten-ID: 930