PDF wird generiert
Bitte warten!

Südwestfalenaward 2022 der IHKs - Erneut beste Webseiten ausgezeichnet

Unter dem Motto „Das Beste im Web“ haben die drei südwestfälischen Industrie- und Handelskammern aus Arnsberg (Ausrichter), Hagen und Siegen wieder den Südwestfalenaward für die besten Webseiten in der Region vergeben. Als Kooperationspartner und Multiplikatoren fungierten die Marketingclubs Hochsauerland, Siegen und Südwestfalen. Bewerben konnten sich Unternehmen, Agenturen, Vereine, Freiberufler und Organisationen mit ihren Internetauftritten.

Den kurzfristig ins Leben gerufenen Preis in der Kategorie „Agentur“ erhielt mit der Marketingagentur „dievirtuellecouch Werbung & Marketing GmbH“ ein Unternehmen aus Kreuztal-Buschhütten – in Anerkennung besonderer Leistungen. Die Agentur war nämlich in allen regulären Kategorien mit einer nominierten Webseite vertreten, erhielt aber keinen der Preise. „Die großartige Arbeit der Agentur muss belohnt werden“, war sich die Jury einig.

Beim „Kunden-Award“ setzte sich der Internetauftritt berghaus-tinyhouse.com der Isella Deutschland GmbH aus Kierspe gegen die Mitbewerber durch. Die Webseite überzeugte die Experten mit einer angemessenen Kundenansprache und einer sehr guten Gestaltung. Auch in den Bereichen Mehrwert und Tiefgang habe der Auftritt gepunktet, begründete die Jury ihre Auswahl. Sieger im Bereich „Design“ wurde die Webseite cowolo.de (Coworking-Space), die von Finn Tielke aus Winterberg eingereicht wurde. Die Navigation der Seite komme besonders auf mobilen Endgeräten sehr eindeutig zur Geltung, urteilten die Juroren. Mit ihren abwechslungsreichen Aktivitäten auf den sozialen Medien (Facebook, Instagram und YouTube) siegte die Wagyu Sauerland GbR aus Arnsberg-Wennigloh in der Kategorie „Social Media“. Die Textinhalte wussten qualitativ zu überzeugen – genauso wie die von der Jury als sehr authentisch empfundenen Fotos auf den jeweiligen Kanälen.  

Zudem gab es beim Südwestfalenaward erneut ein Jahresleitmotiv. Dieses lautete „Gegen den Mangel“. In dieser Kategorie stand als Kriterium im Mittelpunkt, wie Unternehmen zum Beispiel mit dem Mangel an Fachkräften, Energie oder Rohstoffen umgehen. Durchgesetzt hat sich die Online-Präsenz karriere.deimann.de der Hotel Deimann GmbH & Co. KG aus Schmallenberg. Einer der ausschlaggebenden Gründe war der ganzheitliche Ansatz, mit dem die Webseite die Jury begeistern konnte: „Hier stehen potenzielle Azubis im Mittelpunkt. Der Auftritt ist sehr stimmig gestaltet, sodass man als Jugendlicher direkt das Gefühl bekommt, dort mitmachen zu wollen.“

In eigener Bewertung vergab überdies die Südwestfalen Agentur ihren Sonderpreis, den die Günther Spelsberg GmbH + Co. KG aus Schalksmühle mit ihrer Webseite spelsberg.de/wallbox erhielt. Das Unternehmen stelle seine Produkte auf inspirierende Weise modern, ansprechend und authentisch dar. Es leiste damit einen wichtigen Beitrag zur Erfahrbarkeit und Repräsentation der Wirtschaftsregion Südwestfalen.

Die Sieger in den jeweiligen Kategorien erhielten traditionell als Preise Kunstobjekte und somit Unikate des Künstlers Hartmut F. K. Gloger aus Hagen. Auch im Jahr 2023 wird der Südwestfalenaward verliehen. Weitere Informationen dazu folgen noch. Alle Nominierten und Gewinner der aktuellen Auflage sowie weitere Informationen können unter suedwestfalenaward.de eingesehen werden.

 

Seiten-ID: 985

Seiten-ID985

Ansprechpartner

Roger Schmidt

Tel: 0271 3302-263
Fax: 0271 3302400
E-Mail

Zum Seitenanfang springen