PDF wird generiert
Bitte warten!

Das Verfahren der Vorversandkontrolle

Was sind Vorversandkontrollen?

Vorversandkontrollen, oft auch als Pre-shipment Inspection oder Exportpreisprüfungen bezeichnet, dienen zur Sicherstellung der Ordnungsmäßigkeit von Warenlieferungen. Diese Kontrollen werden durch bestimmte Inspektionsprüfungsgesellschaften vorgenommen. Dabei erstreckt sich die Prüfung in der Regel auf die Menge, Qualität und den Preis von Warenlieferungen.

Warum Vorversandkontrollen?

Vor allem Entwicklungsländer aus Afrika, Mittel- und Südamerika sowie Asien haben meist international agierende Prüfungsgesellschaften beauftragt, die Ordnungsmäßigkeit von Warenlieferungen sicherzustellen. Insoweit handelt es sich bei Vorversandkontrollen um eine Anforderung des entsprechenden Empfangslandes, die im Wesentlichen der Erfüllung von Zahlungsabsicherungen dienen sollen.

Prüfergebnis und Prüfbericht

Ist das Ergebnis der Kontrolle unbedenklich, so wird ein Prüfbericht, der „Clean Report of Findings“, ausgestellt. Dieser Bericht kann auch eine der Landessprache entsprechende Bezeichnung tragen. Die Vorlage des Prüfberichts ist eine wichtige Voraussetzung für die Auslösung einer Zahlung (z.B. Zahlung per Akkreditiv).

 

Anschriften der Prüfgesellschaften

Firma Kontakt
BUREAU VERITAS S. A., Hamburg Telefon: 040 23625-0
Internet: www.bureauveritas.de
Control Union International GmbH, Düsseldorf Telefon: 0211 515859-0
Intertek Holding Deutschland GmbH, Leinfelden-Echterdingen Telefon: 0711 273110
Internet: www.intertek.de
SGS Germany GmbH, Hamburg Telefon: 040 301010
Internet: www.sgsgroup.de
   

 

Seiten-ID: 346

Seiten-ID346

Ansprechpartner

Tanja Giese

Tel: 0271 3302-158
Fax: 0271 3302400
E-Mail

Andrea Hoppe

Tel: 0271 3302-159
Fax: 0271 3302400
E-Mail

Kirsten Kämpf

Tel: 0271 3302-154
Fax: 0271 3302400
E-Mail