PDF wird generiert
Bitte warten!

CLP-Verordnung und Globally Harmonised System (GHS)

Das „Globally Harmonised System of Classification and Labelling of Chemicals” (GHS) der UN ist fristgerecht in EU-Recht überführt worden. Es wurde am 16.12.2008 mit der EG-Verordnung Nr. 1272/2008, namentlich als Verordnung über die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen (Regulation on Classification, Labelling and Packaging of Substances and Mixtures) – CLP-(EU-GHS)-Verordnung – in der EU eingeführt. Diese Verordnung trat am 20.01.2009 in Kraft und gilt seitdem europaweit.

Die Hersteller dürfen die neuen Kennzeichnungen bereits ab dem Inkrafttreten der Verordnung nutzen, müssen dies verpflichtend aber erst nach Ablauf bestimmter Übergangsfristen tun: Stoffe müssen ab dem 01.12.2010 und Gemische ab 01.06.2015 nach GHS gekennzeichnet werden; Lagerbestände dürfen darüber hinaus noch bis 2012 bzw. 2017 mit den alten Kennzeichen verkauft werden.

Seiten-ID: 943

Seiten-ID943

Ansprechpartner

Roger Schmidt

Tel: 0271 3302-263
Fax: 0271 3302-44263
E-Mail