PDF wird generiert
Bitte warten!

Hilfe beim Einstieg in Social Media

Die Erfahrung erfolgreicher Händler und nicht zuletzt der Erfolg der Social-Media-Kampagne „Heimat shoppen an Bigge und Sieg“ hat die Mitarbeiter des Referats Einzelhandel darin bestärkt, heimischen Geschäftsleuten vor allem Facebook und Instagram noch näher zu bringen. Speziell diese Plattformen bieten exzellente Möglichkeiten, kostenneutral für Dienstleistungen, Sortimente, Veranstaltungen und Angebote zu werben. Das wissen mehrere hundert Händler, Gastronomen und Dienstleister nicht zuletzt über die Social-Media-Seminare, die die IHK Siegen seit Februar 2016 anbietet. Zudem ist die Resonanz der Kunden auf die Veröffentlichung von Händlerporträts auf „Heimat shoppen an Bigge und Sieg“ verblüffend. Gleichwohl investieren Händler aus verschiedenen Gründen keine Zeit in diese kostenfreien Werbekanäle. Mitunter fürchten sie sogar, in den sozialen Medien etwas falsch zu machen. Daher möchte die IHK Siegen möglichst viele Händler an die Hand nehmen und in diese digitalen Marketing- und Verkaufskanäle einführen.

„Hilfe zur Selbsthilfe“

Damit dies reibungslos verläuft, wird das Referat Einzelhandel seit dem 1. Januar 2020 personell durch Boris Edelmann verstärkt. Er kümmerte sich bisher um den Online-Auftritt und die Social-Media-Kanäle der IHK Siegen. Nun wird er nicht nur Einzelhändler, sondern auch Gastronomen und Dienstleister in ihren Betrieben besuchen und sie vor Ort dabei unterstützen, im Internet auffindbar zu sein. Dienstleistungsangebote können u.a. sein:

  • Gemeinsam mit den Unternehmern Facebook- oder Instagram-Accounts anlegen, damit sie über einen kostenneutralen Kommunikations- und Marketingkanal in den Sozialen Medien verfügen.
  • Allgemeine Erstberatungen zu den Themen „Soziale Medien“ sowie „Auffindbarkeit im Internet“ durchführen.
  • Portraits für die Sozialen Medien in den Facebook- und Instagram-Kanälen "Heimat shoppen an Bigge und Sieg" erstellen. Diese Portraits werden als erster Berührungspunkt für diejenigen Unternehmen genutzt, die noch keine Social-Media-Kanäle bespielen.

Herr Edelmann zeigt auf, wie man Beiträge konzipiert, welcher Text und welche Fotos/Videos sinnvoll sind und welche Reichweiten diese Beiträge über die Social-Media-Kanäle von „Heimat shoppen an Bigge und Sieg“ generieren. Die im Rahmen des Projekts angebotenen Dienstleistungen folgen dem Prinzip „Hilfe zur Selbsthilfe“. Alle Angebote sollen die Unternehmer dabei unterstützen, einen Einstieg in das Social-Media-Marketing zu finden.

Regelmäßige Web-Workshops vor Ort

Für vertiefende Kenntnisse im Umgang mit den Sozialen Medien wird parallel die Veranstaltungsreihe „Rollierender Web-Workshop“ angeboten. Hierbei geht es darum, die bereits seit fast vier Jahren angebotenen Seminare zu Web- und Social-Media-Themen häufiger und näher bei Ihnen anzubieten. Um dies zu gewährleisten, wird der IHK-Bezirk in sechs kleinere Regionen unterteilt: Siegerland-Süd, Siegen, Siegerland-Nord, Wittgenstein, Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem-Finnentrop sowie Olpe-Wenden-Drolshagen. In diesen „Waben“, die selbstverständlich jeweils auch Teilnehmern aus anderen Bezirken offen stehen, soll pro Quartal jeweils ein Workshop stattfinden – unabhängig von der Teilnehmerzahl. Die Interessen der Händler können und sollen bei den Workshops berücksichtigt werden. Sobald die Termine feststehen, finden Sie diese in der Veranstaltungsdatenbank

Seiten-ID: 3233

Seiten-ID3233

Ansprechpartner

Marco Butz

Tel: 0271 3302-222
Fax: 0271 3302-44222
E-Mail

Boris Edelmann

Tel: 0271 3302-514
Fax: 0271 330244-514
E-Mail

Ann Katrin Hentschel

Tel: 0271 3302-512
Fax: 0271 3302-44512
E-Mail