PDF wird generiert
Bitte warten!

Nr. 006: Rekordbeteiligung: 125 Unternehmerinnen und Unternehmer kandidieren für IHK-Wahl

1.2.2022 | 125 Unternehmerpersönlichkeiten aus den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe kandidieren für die Wahl der IHK-Vollversammlung – ein Rekordwert. „Eine derart hohe Bereitschaft, die eigene unternehmerische Erfahrung auf diesem Weg ehrenamtlich für die Interessen der gesamten heimischen Wirtschaft einzusetzen, gab es noch nie“, freut sich Felix G. Hensel, Präsident der IHK-Siegen. „Dies macht zweierlei deutlich: Einerseits sehen sich die Geschäftsleitungen einer Vielzahl von Widrigkeiten gegenüber, denen sie mit ihrem persönlichen Einsatz begegnen möchten. Zugleich zeigt sich darin auch das große Vertrauen, das die IHK in ihrer täglichen Arbeit für die Interessen der heimischen Wirtschaft genießt!“

43 Sitze zählt die Vollversammlung. Sie verteilen sich auf 18 Wahlgruppen in vier Wahlbezirken (Siegen, Olpe, Wittgenstein, Gesamtbezirk). „Damit wird gewährleistet, dass die einzelnen Wirtschaftszweige entsprechend ihrer gesamtwirtschaftlichen Bedeutung für den IHK-Bezirk bestmöglich repräsentiert sind. Dies ist wichtig, um ausgleichend und abwägend für die heimischen Mitgliedsunternehmen sprechen zu können“, betont der stellvertretende IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Fenster, der zugleich darauf hinweist, dass die Vollversammlung das Präsidium und den Präsidenten der IHK wähle, den Hauptgeschäftsführer bestelle, über die Einnahmen und Ausgaben der Kammer befinde, politische Grundsatzpapiere verabschiede und damit den Rahmen für die IHK-Tätigkeit definiere.

Die Sitzverteilung wird dominiert vom Verarbeitenden Gewerbe (19 Sitze), gefolgt von den „Sonstigen Dienstleistungen“ (sieben Sitze), der Gruppe „Großhandel, Handelsvermittlungen, Kfz-Handel“ (vier Sitze) und dem Einzelhandel (drei Sitze). Je zwei Sitze entfallen auf die Gruppen „Ver- und Entsorgung, Baugewerbe“, „Finanzinstitute“ sowie „Geschäftsführungs- und Holdinggesellschaften“. Mit einem Sitz vertreten sind „Versicherungen, Versicherungs- und Finanzdienstleistungen“, „IT- und Medienwissenschaften“, „Verkehr und Logistik“ sowie das Gastgewerbe. Gewählt werden die Mitglieder der Vollversammlung für einen Zeitraum von vier Jahren. Eine Übersicht über alle kandidierenden Unternehmerpersönlichkeiten bietet in Kürze die eigens eingerichtete Seite ihk-siegen.de/wahl2022. Hier finden sich zudem bereits jetzt alle wichtigen Informationen zum Ablauf der Wahl, Antworten auf die häufigsten Fragen, alle Wahlbekanntmachungen und inspirierende Beispiele über ehrenamtliches Engagement für die IHK.

Wahlberechtigt sind alle Unternehmen, die der IHK Siegen zugehörig sind. Anfang März werden ihnen die Wahlunterlagen zugestellt. Die eigentliche Wahl wird in der Zeit vom 7. März bis 1. April als Briefwahl durchgeführt. „Dann kommt es darauf an, dass möglichst viele Unternehmerinnen und Unternehmer mit ihrer Stimme mitentscheiden, welche Persönlichkeiten in das ‚Parlament der Wirtschaft‘ einziehen und die Arbeit der IHK lenken und mitgestalten. Die Themenbreite der IHK ist beträchtlich. Sie reicht vom Fachkräftemangel und außenwirtschaftlichen Fragen über die permanent steigenden Energiepreise bis hin zur zerschnittenen .Lebensader‘ A45“, macht IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Gräbener deutlich. Der Rahmen für wirtschaftliches Handeln sei zunehmend komplexer und schwieriger geworden. Die Wettbewerbsfähigkeit weiter Teile der heimischen Wirtschaft gerate zunehmend unter Druck oder verzeichne erhebliche Einschnitte. Es gebe also viele Gründe, sich aktiv in die Arbeit der IHK einzubringen. Die Stimmabgabe zur Vollversammlung sei hierzu ein wichtiger Schritt. Die Stimmauszählung durch den Wahlausschuss unter Vorsitz von Günter Schmidt (Rothaar-Immobilien GbR) ist für den 6. April vorgesehen. Am 21. Juni wird die neue Vollversammlung zu ihrer konstituierenden Sitzung zusammenkommen und ihre Arbeit aufnehmen.

Weitere Informationen: ihk-siegen.de/wahl2022

Seiten-ID: 4117

Seiten-ID4117

Ansprechpartner

Jens Brill

Tel: 0271 3302-160
Fax: 02761 944-540
E-Mail

Klaus Fenster

Tel: 0271 3302-330
Fax: 0271 3302400
E-Mail

Zum Seitenanfang springen
schließen
×

Wichtiger Hinweis

Zur Zeit sind wir per E-Mail nicht erreichbar.

Bitte nehmen Sie stattdessen telefonisch, persönlich oder über die Social Media-Kanäle Kontakt mit uns auf.