PDF wird generiert
Bitte warten!

Horizont 2020 - Neue Chancen

Unter www.horizont2020.de hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung eine deutschsprachige Internet-Seite zu Horizont 2020 freigeschaltet.  Interessant für viele Mitgliedsunternehmen dürfte die aufgewertet KMU-Förderung sein. Denn in Horizont 2020 sollen 20 Prozent des Budgets aus den Bereichen "Führende Rolle bei grundlegenden und industriellen Technologien" und "Gesellschaftliche Herausforderungen" an kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gehen.

Horizont 2020 ist das Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation. Als Förderprogramm zielt es darauf ab, EU-weit eine wissens- und innovationsgestützte Gesellschaft und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft aufzubauen sowie gleichzeitig zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Um gezielt in die Gesellschaft wirken zu können, setzt das Programm Schwerpunkte und enthält einen umfassenden Maßnahmenkatalog.

Horizont 2020 schließt als das achte Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, an das siebte Forschungsrahmenprogramme (Laufzeit: 2007 – 2013; 50,5 Mrd. Euro) an und wird eine Laufzeit von 2014 bis 2020 aufweisen. Es führt alle forschungs- und innovationsrelevanten Förderprogramme der Europäischen Kommission zusammen, unter anderem auch das Rahmenprogramm für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (CIP).

Im Vergleich zu den Vorläuferprogrammen hat sich das kommende mit 77 Milliarden Euro ausgestatte EU-Forschungsrahmenprogramm Horizont 2020 zum Ziel gesetzt, in hohem Maße Innovationen zu stärken, damit einen aktiven Beitrag zur europäischen Wettbewerbsfähigkeit zu leisten und Wachstum und Beschäftigung zu stärken. Es hat drei Schwerpunkte für die europäische Forschung und Innovation:

  • Förderung der wissenschaftlichen Grundlagenforschung
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie
  • Bewältigung der großen gesellschaftliche Herausforderungen

Das Ziel von Horizont 2020 soll die aussichtsreiche Generierung von Forschungsergebnissen sein, die sowohl wissenschaftlich verwertet (Publikationen) als auch zu marktfähigen Produkten oder Dienstleistungen führen.

Die Europäische Kommission hatte die ersten Ausschreibungen für "Horizont 2020" Anfang des Jahres im "Participant-Portal" veröffentlicht. Die ersten Anträge wurde bereits entschieden. Weitere Calls werden folgen. Generell können die Ausschreibungstexte und aktuellen Arbeitsprogramme im Bereich "Funding Opportunities" von Horizon 2020 eingesehen werden.

Ein Merkblatt von IHK NRW gibt eine Übersicht zum Fördergeschehen in Horizont 2020 (s.u. Download)!

Seiten-ID: 1029