PDF wird generiert
Bitte warten!

Leona Haas: Linien, Flächen, Körper – Spiel mit System

19. August bis 14. Oktober 2022

Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. 8:00 – 16:30 Uhr I Fr. 8:00 – 15:30 Uhr

In der 70. Ausstellung der Reihe IHK-Galerie zeigt die junge Künstlerin Leona Haas Arbeiten, die stets einer geometrischen Grundordnung unterliegen. Ein gepunktetes Skizzenbuch ist der Ausgangspunkt des künstlerischen Prozesses. In diesem überführt sie einzelne Linien spielerisch zu geometrischen Flächen und Körpern. Durch die gestalterischen Mittel der Wiederholung, Reihung und Spiegelung entstehen im Anschluss immer neue Muster, die einer Systematik unterliegen. Die Einzelformen verbinden sich zu einer Einheit, der Blick des Betrachters wird durch die Anordnung in bestimmte Richtungen gelenkt. Mit zunehmender Wiederholung, Reihung und Spiegelung verliert die Einzelform an Relevanz, der Gesamteindruck des Musters überwiegt.

Die skizzierten Muster werden von Leona Haas mittels verschiedener Arbeitsweisen in Stickereien, Aquarelle, Zeichnungen, Acrylmalereien, Linol- und Siebdrucke als auch Modulare Origami Arbeiten überführt, wobei die Arbeitsweisen häufig miteinander kombiniert werden. Dadurch bedingt spielt auch die Materialsprache eine wichtige Rolle. So stehen sich beispielsweise matt und glänzend sowie lasierend und deckend gegenüber. Die Farbgestaltung reicht von monochrom über harmonische Farbabstufungen einer Einzelfarbe bis hin zu starken Farbkontrasten.

Die Wiederholung der Bildelemente hat einen repetitiven Arbeitsprozess zur Folge, der ein hohes Maß an Konzentration erfordert, aber auch ein völliges Versinken in das Tun ermöglicht und einen Zustand der Zufriedenheit hinterlässt: Linien, Flächen, Körper – Spiel mit System.


Die Vernissage der Ausstellung in der IHK Galerie (Koblenzer Straße 121, 57072 Siegen) findet am Donnerstag, 18. August 2022, um 19 Uhr in der IHK Siegen, Koblenzer Straße 121, 57072 Siegen statt.

Jennifer Cierlitza, Geschäftsführerin und Kuratorin des Kunstvereins Siegen, und Dr. Christine Tretow von der IHK Siegen führen an diesem Abend im lockeren Dialog mit Leona Haas in die Ausstellung ein.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter: www.ihk-siegen.de/vernissage

Bei Veranstaltungen gilt grundsätzlich Maskenpflicht. Die Masken dürfen allerdings abgenommen werden, sobald der Mindestabstand von 1,5 Metern sicher gestellt ist.

In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Siegen. Pate der Ausstellung ist Klaus Kotzan, Vorstand für Finanzen und Verwaltung der Outback Stiftung, Düsseldorf.

Leona Haas

1990 geboren in Siegen - 2009 bis 2016 Studium für das Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen mit den Fächern Kunst und Deutsch an der Universität Siegen (1. Staatsexamen) - zu Beginn des Studiums alle Bereiche durchlaufen: Zeichnung, Plastik, Druckgrafik, Fotografie und Malerei, dann Schwerpunkt in den Bereichen Plastik und Druckgrafik - seit 2013 Schwerpunkte in Stickerei, Aquarelle, Origami, Linolschnitt - 2016 bis 2018 Vorbereitungsdienst an einer Schule in Düren (2. Staatsexamen) - seit 2018 Praxisphasenkoordinatorin am Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung der Universität Siegen - 2018 erneut Acrylmalerei aufgenommen und Siebdruckverfahren erlernt, zunehmende Symbiose der Bereiche (bestickte Aquarelle und Drucke), vermehrter Einsatz verschiedener Farbkombinationen (besonders gerne: Hellblau, Pastellgelb sowie verschiedene Abstufungen von Grün und Rosa) - seit 2021 Schriftführerin im Kunstverein Siegen


Ausstellungen

  • 2017 „about painting // about production. Malerei in einer digitalen Bildwelt“, Gruppenausstellung des Kunstvereins Siegen im Haus Seel, Siegen
  • 2015 Teilnahme am Kunstwechsel in der ehemaligen Marienschule/Weiterbildungskolleg, Siegen
  • 2013 „TATJANA?“, Ausstellung der Kunststudierenden der Universität Siegen in der Oberstadt Siegen

 

Seiten-ID: 4220

Seiten-ID4220

Zum Seitenanfang springen
schließen
×

Wichtiger Hinweis

Zur Zeit sind wir per E-Mail nicht erreichbar.

Bitte nehmen Sie stattdessen telefonisch, persönlich oder über die Social Media-Kanäle Kontakt mit uns auf.