PDF wird generiert
Bitte warten!

Aktueller Wirtschaftsreport

Download:

Februar 2023

Titelgeschichte: Bürokratie: Hemmnis für die Wirtschaft

Mit Beginn des Jahres traten einmal mehr etliche neue rechtliche Regelungen in Kraft, auf die sich auch die Betriebe in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe einstellen müssen. Über nahezu alle Branchen hinweg beklagen Firmen verschiedenster Größe die immer weiter ausufernde Bürokratie. Der Wirtschaftsreport rückt exemplarisch einige Problemstellen in den Fokus und lässt dabei heimische Unternehmer zu Wort kommen.

Diese Titelgeschichte finden Sie auch hier.

Strukturkonferenz - Gemeinsam für die Region

„Mehr Tempo“ – wie ein roter Faden zog sich diese Losung durch die gemeinsam veranstaltete Strukturkonferenz von DGB Südwestfalen, den Arbeitgeberverbänden Siegen-Wittgenstein und Olpe, der IG Metall Siegen und der IG Metall Olpe, der Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd, ver.di Südwestfalen und der IHK Siegen.

Diesen Bericht finden Sie auch hier.

VR Builder - Potenziale nutzbar machen

Mit seinem „VR Builder“ erzielte der Siegener David Lähner den 2. Platz beim JU DO!-Gründerwettbewerb 2022. Der Informatiker hat ein Software-Programm entwickelt, um VR-Technologie leichter zugänglich zu machen – für Hobbynutzer und Forscher ebenso wie für Agenturen und große Konzerne.

Diesen Bericht finden Sie auch hier.

Hof Sohlbach - Glückliche Kühe und ein Lädchen am Rande der Welt

Die Sonne fällt durch die bunten Blätter der alten Eichen auf der Weide, der Waldboden ist übersät mit Eicheln. In einiger Entfernung steht eine Gruppe roter und schwarzer Angusrinder und lässt sich das verbliebene grüne Gras schmecken, unbeeindruckt von der Bilderbuchkulisse der Siegerländer Hügel um sie herum. „Jetzt kommen sie gleich angelaufen“, sagt Tatjana Busch, und tatsächlich: Als ihr Mann Eberhard Busch zu rufen beginnt und mit der mitgebrachten Tüte raschelt, kommt Bewegung auf. Die Tiere muhen zur Begrüßung und kommen ihm entgegen. Seit 1999 gehören die Angusrinder zum Hof Sohlbach im gleichnamigen Netphener Ortsteil: Neben der Zucht gehören noch die Selbstvermarktung von Fleisch und eigenen Wurstprodukten, der Kartoffelund Gemüseanbau, der Verkauf von Eiern der eigenen Hühner aus Freilandhaltung, die Forstwirtschaft sowie der Siegerländer Hauberg zu den Aufgaben des landwirtschaftlichen Betriebs im Nebenerwerb.

Diesen Bericht finden Sie auch hier.

Seiten-ID: 2768

Seiten-ID2768

Ansprechpartner

Patrick Kohlberger

Tel: 02713302-317
Fax: 0271 3302400
E-Mail

Downloads

Zum Seitenanfang springen