PDF wird generiert
Bitte warten!

Deutsche Rohstoffagentur (DERA)

Die Deutsche Rohstoffagentur (DERA) ist das rohstoffwirtschaftliche Kompetenzzentrum und die zentrale Informations- und Beratungsplattform zu mineralischen und Energierohstoffen für die deutsche Wirtschaft. Schwerpunktthemen sind Rohstoffverfügbarkeit und Versorgungssituation sowie Rohstoffpotenziale und Rohstoffeffizienz.

Die Deutsche Rohstoffagentur analysiert und bewertet kontinuierlich die internationalen Rohstoffmärkte der mineralischen Rohstoffe und der fossilen Energierohstoffe. Dies ist die Grundlage für unser Informations- und Beratungsangebot. Mit richtungsweisenden Studien sowie Pilot- und Forschungsprojekten zeigen wir neue Rohstoffpotenziale und Rohstoffeffizienzpotenziale sowie neue Instrumente in der Rohstoff- und Bergwirtschaft auf. Durch nationale und internationale Kooperationen auf staatlicher und wirtschaftlicher Ebene bauen wir Netzwerke auf, insbesondere auch mit rohstoffreichen Ländern.

Die DERA richtet sich mit ihrem Leistungen insbesondere an die deutsche Wirtschaft aber auch an Politik und Gesellschaft. Sie wurde im Oktober 2010 als Bestandteil der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) mit Sitz in Hannover gegründet. Sie baut damit auf der seit Jahrzenten bestehenden Fachkompetenz und wissenschaftlich-technischen Infrastruktur der BGR im Rohstoffsektor auf. Durch die aktive Mitarbeit der BGR in nationalen und internationalen Netzwerken der Geologischen Dienste und die Kooperation mit Rohstoffverbänden und Forschungseinrichtungen sowie den Erfahrungen aus der 50jährigen internationalen Zusammenarbeit, insbesondere mit Entwicklungsländern, verfügt die BGR und damit auch die Rohstoffagentur über fundierte rohstoffwirtschaftliche Regionalkenntnisse. Auf dieser Basis und dem Bedarf der deutschen Wirtschaft wird das Leistungsspektrum der Deutschen Rohstoffagentur stufenweise aufgebaut.

Beratungsleistungen für die Wirtschaft

Die Deutsche Rohstoffagentur hat das Know-How und die Ländererfahrung für eine direkte Beratung von Unternehmen. Kundenspezifische Bewertungen zur Marktsituation von Rohstoffen, die Analyse von produktspezifischen Beschaffungsrisiken und die Flankierung von Maßnahmen zur Rohstoffsicherung und -diversifizierung eröffnen Unternehmen die Chance, sich individuell auf die Marktsituation einzustellen und/oder sich gezielt in Rohstoffprojekten zu engagieren. Ziel ist es, hier insbesondere die kleinen und mittelständigen Unternehmen zu unterstützen.

Schwerpunkte:

  • Bewertung der Marktsituation von Rohstoffen
  • Bewertung von Lieferrisiken beim Material- und Rohstoffimport
  • Bewertung und Flankierung von Maßnahmen zur Rohstoffsicherung und -diversifizierung

Seit Februar 2014 veröffentlicht die DERA einen Volatilitätsmonitor für rund 80 Rohstoffpreise. Dieser erste Monitor umfasst den Zeitraum Februar 2013 bis Januar 2014. Von nun an soll der Volatilitätsmonitor monatlich auf der DERA-Internetseite zur Verfügung stehen. Er ist auf dieser Internetseite  zu finden.

Kontakt
Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR)
Dienstbereich Berlin Deutsche Rohstoffagentur (DERA)
Telefon:030 36993 226
Fax:030 36993 100
E-Mail:kontaktbuero-rohstoffe@bgr.de
Sprechzeiten:Montag bis Donnerstag von 9:00 - 12:00 Uhr, 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 9:00 - 14:00 Uhr (außerhalb dieser Zeiten Anrufbeantworter)
Seiten-ID: 1010

Seiten-ID1010

Ansprechpartner

Roger Schmidt

Tel: 0271 3302-263
Fax: 0271 3302-44263
E-Mail