PDF wird generiert
Bitte warten!

Nr. 027: Neustart mit Corona-optimiertem Arbeitsschutzkonzept: IHK-Webinar informiert am 26.03.2021

18.03.2021 | Viele Betriebe bereiten sich derzeit auf einen Neustart ihrer wirtschaftlichen Aktivitäten vor. Der Planung und Umsetzung geeigneter Arbeitsschutz- und Hygienekonzepte kommt hierbei besondere Bedeutung zu. Die Grundlage bilden für Arbeitgeber die Corona-Arbeitsschutzverordnung, die zunächst bis zum 30.04.2021 befristet ist, sowie die SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel vom 22.02.2021, bei der es sich rechtlich gesehen um eine „Technische Regel“ handelt. Wird sie eingehalten, kann der Arbeitgeber davon ausgehen, dass die zugrunde liegenden Forderungen der Gesetze und Verordnungen erfüllt sind. Daneben sind im öffentlichen Bereich auch die jeweils gültigen Coronaschutzverordnungen der Länder einzuhalten.

Im Seminar „Neustart nur mit Corona-optimiertem Arbeitsschutzkonzept“ wird gezeigt, wie Unternehmen geeignete und gesetzeskonforme Maßnahmen planen und umsetzen können, um die Gesundheit ihrer Beschäftigten während der Corona-Pandemie wirkungsvoll zu schützen. Dabei sind die Lösungen so individuell wie die Unternehmen: Gilt es in einem Produktionsbetrieb, die Schichtpläne zu entzerren und den Kontakt der Mitarbeiter zu minimieren, stellen sich für ein Verkaufshaus ganz andere Fragen: Wie können die Kundenströme geleitet werden, um den Mindestabstand zu wahren? Wie werden Einrichtungsberater, Kassierer und Lieferanten geschützt? Mit der Umsetzung eines wirkungsvollen Arbeitsschutz- und Hygienekonzeptes können die Gesundheit der Beschäftigten geschützt und der Betrieb vor Corona-bedingten Schließungen bewahrt werden. Zudem leistet das Unternehmen durch die Unterbrechung von Infektionsketten einen wertvollen Beitrag zum Bevölkerungsschutz.

Referent ist Andreas Kaulen aus dem Fachgebiet Arbeitssicherheit der AMD TÜV Arbeitsmedizinische Dienste GmbH. Das Webinar ist kostenlos und findet am 26.03.2021 von 10:00 bis 11:30 Uhr statt. Für die Zugangsdaten ist eine Anmeldung unter events.ihk-siegen.de/termine/739/ erforderlich.

Ansprechpartnerin: Meike Menn, meike.menn@siegen.ihk.de, 0271 3302-319.

Seiten-ID: 3855

Seiten-ID3855

Ansprechpartner

Meike Menn

Tel: 0271 3302-319
Fax: 0271 3302400
E-Mail

Zum Seitenanfang springen