PDF wird generiert
Bitte warten!

Nr. 020: Corona-Virus – was müssen die heimischen Unternehmen wissen?

02.03.2020 | Vor dem Hintergrund der Corona-Epidemie hat die Weltgesundheitsbehörde mittlerweile eine „gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite“ ausgerufen. Zahlreiche regional ansässige Unternehmen gehören zu den Betroffenen, die sich mit den Auswirkungen beschäftigen müssen, um arbeitsfähig zu bleiben. Diese Betriebe sind aktuell einer Flut an Informationen und der dadurch verbreiteten Unsicherheit bei Mitarbeitenden ausgesetzt. Neben der Präventionsarbeit müssen auf der anderen Seite das Thema Krisenvermeidung sowie die Vorbereitung auf Pandemien sehr ernst genommen werden. Der drohende Mitarbeiterausfall wird die größte Herausforderung für die Unternehmen sein, aber auch die Unterbrechung von Lieferketten.

Die Informationen zu dem Corona-Virus und dessen Auswirkungen verändern sich fortlaufend. Die IHK Siegen übernimmt daher den Versuch, mit drei Informationsformaten die Unternehmen im Kammerbezirk aktuell zu informieren.

Die IHK Siegen hat auf ihrer Homepage (https://www.ihk-siegen.de/) für Unternehmen hilfreiche Links und Tipps rund um das Thema Corona-Virus in einer FAQ-Liste des DIHK zusammengestellt: Wo erhalte ich aktuelle Informationen zum Corona-Virus? Wo informiere ich mich über die Ausbreitung des Corona-Virus und mögliche Auswirkungen auf geplante Dienstreisen? Wie reagiere ich bei einem Verdachtsfall im Unternehmen oder bei infizierten Mitarbeitern? Was gilt für mein Unternehmen beziehungsweise für meine Betriebsstätte im betroffenen Ausland?

Zum Thema „Höhere Gewalt – Das Corona-Virus und seine Auswirkungen auf Lieferketten und Produktion im grenzüberschreitenden Handel“ bietet die IHK Siegen kurzfristig eine Veranstaltung am 05.03.2020, 17:00 Uhr, im Bernhard-Weiss-Saal der IHK Siegen, Koblenzer Str. 121, in Siegen, an. Sie wendet sich an die Unternehmensvertreter, die im internationalen Geschäft tätig sind.
Anmeldungen über: events.ihk-siegen.de/termine/497/
IHK-Ansprechpartner: Jens Brill, jens.brill@siegen.ihk.de, 0271 3302-160

Der Workshop „Corona-Virus – wie kann die Personalabteilung unterstützen?“ im Rahmen des IHK-Forums Personal und HR findet am 18.03.2020, 17:00 Uhr, im Bernhard-Weiss-Saal der IHK Siegen, Koblenzer Str. 121, in Siegen, statt. Der Workshop richtet sich besonders an Personalverantwortliche und Ausbildungsleiter.
Anmeldungen über:  http://events.ihk-siegen.de/termine/496/
IHK-Ansprechpartnerin: Sabine Bechheim, sabine.bechheim@siegen.ihk.de, 0271 3302-305

 

 

Seiten-ID: 3285

Seiten-ID3285

Ansprechpartner

Klaus Gräbener

Tel: 0271 3302-300
Fax: 0271 3302-44300
E-Mail